Sie wollten schon immer mehr wissen und mit nationalen und internationalen Experten rund ums Pferd in einem professionellen Umfeld lernen und arbeiten? Dann sind Sie bei EWV richtig, denn wir arbeiten mit internationalen Kooperationspartnern aus Sport und Freizeit um Ihnen professionelles Wissen rund ums Pferd zu bieten.

REITLEHRGÄNGE UND FORTBILDUNGEN BEI EWV

Bitte beachten Sie, dass nur die rot markierten Lehrgänge Therapeuten vorbehalten sind, alle anderen Lehrgänge können auch von Pferdebesitzern besucht werden.

 

  • Der Kurs findet ab 6 und bei max.12 Teilnehmern statt. 
  • Tageskurs 150,- zzgl. 19% Mwst.

 

„Respekt ist der Schlüssel zum Erfolg“, be part of EWV, Ihre Esther Weber-Voigt

Für nähere Informationen, ..bitte klicken Sie auf den Kurs..

In der heutigen Pferdephysiotherapie und –Osteopathie gibt es immer mehr Möglichkeiten die Therapie für jedes einzelne Pferd zu individualisieren. Eine große Hilfe dabei sind verschiedene Therapiegeräte, die zum Einen das Arbeiten erleichtern, zum Anderen, und vor allem aber auch eine größere Effektivität gewährleisten. Einige dieser Geräte sollen in dieser Fortbildung für Therapeuten vorgestellt werden. Diese sind z.B. das extrazelluläre Matrixgerät der Firma Extrazell oder das Ultraschallgerät der Firma Biesel Gerätetechnik.

Dozentin: Fr. Esther Weber-Voigt
Kursort: Astoria Ranch, Rennbahnstr.50, 69190 Walldorf

Die Situation kennt fast jeder: Ein Pferd verletzt sich, braucht Hilfe. Aber was tun bis der Tierarzt kommt? Das weiß kaum jemand und wenn doch, so ist häufig eine Hemmschwelle vorhanden zu handeln. Die Angst etwas falsch zu machen ist groß.
In der Fortbildung „Erste Hilfe am Pferd“ soll Pferdebesitzern und Therapeuten diese Angst genommen werden. Es werden mögliche Situationen durchgespielt, in denen erste Hilfe benötigt wird und die entsprechenden Möglichkeiten zur Ersthilfe gelehrt und somit Sicherheit vermittelt für alle Fälle gerüstet zu sein.

Dozentin: Tierärztin Fr. Julia Wohlwender
Kursort: RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

Das Messsystem von Equiscan bietet für Pferdebesitzer eine interessante Möglichkeit um die Passform des Sattels zu überprüfen. Oft ist man unsicher, passt der Sattel, gibt es irgendwo ein Problem, das ist so nicht sehe/fühle? Bei dem genauen Messverfahren wird der Verlauf und die Form des Pferderückens genau dargestellt und kann dann direkt am Sattel angelegt werden um die Passform zu überprüfen. Die ermittelten Daten können dann einem equiscan-geschulten Sattler übermittelt werden und so eine fast optimale Sattelanpassung vorgenommen werden.

Der passende Sattel ist essentiell um beim Reiten dem Pferd und auch sich selbst eine optimale Situation zu schaffen. Dabei stellen sich dann Fragen wie: welcher Sattel passt überhaupt zu mir und meinem Pferd? Welche Form, Größe etc. muss ich wählen um mein Pferd gesund reiten zu können und was für Probleme können durch einen unpassenden Sattel entstehen. In dieser Fortbildung werden die Grundlagen der Sattelanpassung vermittelt und erläutert worauf beim Thema Sattel überhaupt geachtet werden muss, damit jeder Teilnehmer selbst feststellen kann passt ein Sattel überhaupt, oder muss ein professioneller Sattler geholt werden.

Dozentin: Yvonne Neubert-Heberle
Kursort: RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

Die Faszientechnik stellt eine wichtige Therapieform in der manuellen Therapie am Pferd dar. Faszien bilden sozusagen ein Grundgerüst im Körper, ohne das eine störungsfreie Funktion nicht möglich ist. Ist an einer Stelle eine Verklebung/ Verspannung sind die Auswirkungen auf den restlichen Körper (Muskeln, Organe etc.) radikal. Deshalb bietet EWV eine entsprechende Fortbildung für Therapeuten an. Hier sollen anatomische Grundlagen im Bezug auf Faszien, Muskeln und Skelett gelehrt und verdeutlicht werden. Die praktischen Behandlungstechniken von verspannten oder verklebten Faszien schließen sich dann daran an. 

Dozentin: Fr. Esther Weber-Voigt
Kursort: Astoria Ranch, Rennbahnstr.50, 69190 Walldorf

In der klassischen Reitlehre wie sie in dieser Fortbildung gelehrt wird sollen dem Reiter verschiedene Möglichkeiten an die Hand gegeben werden wie er sein Pferd gesund reiten und erhalten kann. Welche gerittene Lektion hat welche Auswirkungen auf welche Strukturen etc. und wie kann ich an ein schon bestehendes Problem eingehen und es lösen. Das Ganze steht unter dem Oberbegriff „ Der Reiter formt das Pferd“. Aber auch das Thema „Arbeit an der Hand“ spielt in der Gesunderhaltung unserer Pferde eine nicht zu unterschätzende Rolle. Kann ein Pferd aus bestimmten Gründen nicht geritten werden ist die Arbeit an der Hand ein probates Mittel die gerittenen Lektionen zu ersetzen.

 

Dozentin: Fr. Judith Zimmermann
Kursort: RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

In dieser Fortbildung sollen den Teilnehmern die Grundlagen der Homöopathie näher bringen. Diese stellt ein komplexes Gebiet in der Behandlung von Krankheiten dar und gilt als alternative Behandlungsmethode auf Grundlagen, die der deutsche Arzt Samuel Hahnemann 1796 aufgestellt hat. Dabei gilt die Grundregel das „Ähnliches mit Ähnlichem“ geheilt wird. D.h. Substanzen, die eigentlich bestimmte Symptome hervorrufen werden zur Behandlung derselben genutzt. Bei der Auswahl der Mittel ist aber nicht nur die Symptomatik wichtig, sondern auch der Charakter des Patienten spielt eine große Rolle. Die Fortbildung soll also den Teilnehmern einen Einblick in dieses komplexe Gebiet ermöglichen und für bestimmte Probleme Lösungsansätze bieten.

Hauptthemen:
– Einführung in die Homöopathie
– die wichtigsten homöopathischen Mittel in der Pferdetherapie
– der Einsatz homöopathischer Komplexmittel
– Homöopathie als Ergänzung physiotherapeutischer & osteopathischer Behandlungen
– Zusammenstellung einer kleinen Stallapotheke
– Schüsslersalze 1-12
– Fallbeispiele

Fachliche Voraussetzungen und Vorkenntnisse sind für diesen Kurs nicht notwendig.

Dozentin: Fr. Christina Schroeder
Kursort: RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

Akupunktur und Akupressur sind als Behandlungstechnik der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) schon lange bekannt. Ihre Wirkweise größtenteils sogar in der Schulmedizin anerkannt. In der von EWV angebotenen Fortbildung werden die Hintergründe der TCM und die Grundlagen/Techniken der Akupunktur an sich gelehrt. Das Prinzip von Yin und Yang (und dem Gleichgewicht von Allem) stehen dabei ganz im Vordergrund. Praktische Übungen bilden neben dem theoretischen Unterricht einen Schwerpunkt. Ergänzt wird das klassische „Nadeln“ von einem Unterrichtsteil mit dem Thema Life Wave Pflaster, welche auf biophoton wirken und ohne Schmerz angewendet werden können.

Dozentin: Fr. Esther Weber-Voigt
Kursort: Astoria Ranch, Rennbahnstr.50, 69190 Walldorf

Blutegel werden schon seit Jahrhunderten gerne in der Medizin eingesetzt. Für viele Menschen sind die kleinen schneckenartig aussehenden Lebewesen eine eher gruselige Angelegenheit, aber ihr medizinischer Nutzen in bestimmten Situationen ist unbestreitbar. In dieser Fortbildung sollen alle Vorurteile gegenüber den Egeln abgebaut werden, die einzelnen Einsatzgebiete gelehrt und in praktischen Versuchen die Art der Anwendung gelehrt werden.

Dozentin: Fr. Esther Weber-Voigt
Kursort: Astoria Ranch, Rennbahnstr.50, 69190 Walldorf

Bewegung auch Quelle der Kraft genannt.
Grade nach einer aktuellen Erkrankung – unter Umständen mit angeordneter Boxenruhe- stellt sich für viele die Frage, wie ein individueller Bewegungsplan zusammen gestellt werden kann. Die im Kurs in Theorie und Praxis erklärten Übungen sind sowohl für Therapeuten als auch für Pferdebesitzer problemlos durchzuführen. Dabei wird auch gezielt das Thema  „Überforderungen erkennen und entgegen wirken“ eingegangen.

 

Dozentin: Fr. Kirstin Herche
Kursort: RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

Diese Kurs richtet sich sowohl an Therapeuten und Tierärzte als auch an Pferdebesitzer. Equikinetic für die  Gesundheit und das Wohlbefinden eurer Pferde.
Unter Equikinetic verstehen wir ein gezieltes gleichmäßiges Muskelaufbauprogramm. Eine tragfähige Muskulatur hält das Pferd gesund.
In Farbe steht für die verständliche Erklärung der Wirkungsweise.
Für Sport- und Freitzeitpferde, Pferde in der Aufbauphase , erfolgreich als Bewegungstherapie bei vielen verschiedenen Erkrankungen eingesetzt,wie z.B. bei EMS, ECD, Diabetes,  Arthrose, Ataxie, bei Sehnen- und Unfallschäden zum Aufbau  sowie bei älteren Pferden zur Gesunderhaltung.
Um optimale Ergebnisse bei der Equikinetic zu erzielen erarbeiten wir gemeinsam die wesentlichen Details.

Dozentin: Fr. Kirstin Herche
Kursort: RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

In der klassischen Reitlehre wie sie in dieser Fortbildung gelehrt wird sollen dem Reiter verschiedene Möglichkeiten an die Hand gegeben werden wie er sein Pferd gesund reiten und erhalten kann. Welche gerittene Lektion hat welche Auswirkungen auf welche Strukturen etc. und wie kann ich an ein schon bestehendes Problem eingehen und es lösen. Das Ganze steht unter dem Oberbegriff „ Der Reiter formt das Pferd“. Aber auch das Thema „Arbeit an der Hand“ spielt in der Gesunderhaltung unserer Pferde eine nicht zu unterschätzende Rolle. Kann ein Pferd aus bestimmten Gründen nicht geritten werden ist die Arbeit an der Hand ein probates Mittel die gerittenen Lektionen zu ersetzen.

Dozentin: Fr. Judith Zimmermann
Kursort: RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

In der Fortbildung Dry Needling geht es um die Vermittlung einer noch recht neuen Therapieform, die auf den ersten Blick der Akupunktur ähnlich ist. Allerdings geht es hierbei nicht um die Aktivierung von Energieflüssen, sondern um die Stimulation myofaszialer Triggerpunkte mit Hilfe von Einwegakupunkturnadeln. D.h. die verhärteten, schmerzhaften Triggerpunkte werden direkt mit den Nadeln stimuliert und das bestehende Problem behandelt. Da es sich hierbei um eine invasive Technik handelt ist die Fortbildung nur für Therapeuten geeignet.

 

incl. Zertifikat und Endprüfung

Dozentin : Dozentin von Fr. Andrea Schachinger
Kursort:  RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

Die Situation kennt fast jeder: Ein Pferd verletzt sich, braucht Hilfe. Aber was tun bis der Tierarzt kommt? Das weiß kaum jemand und wenn doch, so ist häufig eine Hemmschwelle vorhanden zu handeln. Die Angst etwas falsch zu machen ist groß.
In der Fortbildung „Erste Hilfe am Pferd“ soll Pferdebesitzern und Therapeuten diese Angst genommen werden. Es werden mögliche Situationen durchgespielt, in denen erste Hilfe benötigt wird und die entsprechenden Möglichkeiten zur Ersthilfe gelehrt und somit Sicherheit vermittelt für alle Fälle gerüstet zu sein.

Dozentin: Tierärztin Fr. Julia Wohlwender
Kursort: RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

Für viele Pferdebesitzer wird es heutzutage immer wichtiger zu verstehen wie ihr Pferd wirklich „funktioniert“. Wie ist es anatomisch aufgebaut und wie wirkt sich welche Bewegung auf das ganze Pferd aus?

Im Seminar lebendige Pferdeanatomie werden anatomische Strukturen (Knochen, Gelenke, Muskeln) anschaulich dargestellt und erklärt. Dazu werden die entsprechenden Strukturen auf das Pferd aufgemalt. Die Demonstration unter dem Sattel lässt Pferdebesitzer, Reiter und Therapeuten erkennen auf was sie selbst achten müssen um ihr Pferd gesund zu bewegen und gesund zu erhalten.

Dozentin: Fr. Esther Weber-Voigt
Kursort: Astoria Ranch, Rennbahnstr.50, 69190 Walldorf

„Ohne Huf kein Pferd“. Dieser Satz ist mehr als wahr, denn wenn es zu Problemen im Hufbereich kommt, kann das Ganze schnell zum großen Problem werden. In dieser Fortbildung sollen die komplexen Strukturen im und am Huf gelehrt und die Möglichkeiten der Hufbearbeitung durch Schmied und Hufbearbeiter vorgestellt werden. Wie muss z.B. eine bestimmte Fehlstellung korrigiert werden um wieder in die „Normalposition“ zu komme und welche Möglichkeiten bietet welcher Beschlag, oder wann ist die Option Barhuf das Mittel der Wahl.

Dozentin: Herr Dr. M. Zanger
Kursort: RIZ (Reitinstitut Zimmermann) Kurze Allee 2, 76646 Bruchsal

In der heutigen Pferdephysiotherapie und –Osteopathie gibt es immer mehr Möglichkeiten die Therapie für jedes einzelne Pferd zu individualisieren. Eine große Hilfe dabei sind verschiedene Therapiegeräte, die zum Einen das Arbeiten erleichtern, zum Anderen, und vor allem aber auch eine größere Effektivität gewährleisten. Einige dieser Geräte sollen in dieser Fortbildung für Therapeuten vorgestellt werden. Diese sind z.B. das extrazelluläre Matrixgerät der Firma Extrazell oder das Ultraschallgerät der Firma Biesel Gerätetechnik.

Dozentin: Fr. Esther Weber-Voigt
Kursort: Astoria Ranch, Rennbahnstr.50, 69190 Walldorf

Die Faszientechnik stellt eine wichtige Therapieform in der manuellen Therapie am Pferd dar. Faszien bilden sozusagen ein Grundgerüst im Körper, ohne das eine störungsfreie Funktion nicht möglich ist. Ist an einer Stelle eine Verklebung/ Verspannung sind die Auswirkungen auf den restlichen Körper (Muskeln, Organe etc.) radikal. Deshalb bietet EWV eine entsprechende Fortbildung für Therapeuten an. Hier sollen anatomische Grundlagen im Bezug auf Faszien, Muskeln und Skelett gelehrt und verdeutlicht werden. Die praktischen Behandlungstechniken von verspannten oder verklebten Faszien schließen sich dann daran an.

Dozentin: Fr. Esther Weber-Voigt
Kursort: Astoria Ranch, Rennbahnstr.50, 69190 Walldorf

EWV-Reitlehrgänge und Fortbildungen